toskana-urlaub-im-ferienhaus

Wichtige Reiseinformationen für die Fahrt durch Italien:

 

1. Fahrzeugmaut

  • Jede Nutzung der Autobahn (außer der SS1 von LIVORNO in Richtung ROM) kostet eine Mautgebühr, die sowohl in bar, mit Kreditkarte, der VIACARD, oder mit dem „Telepass“-System bezahlt werden kann. Bitte achten Sie darauf, wie Sie bezahlen möchten und wo Sie sich an den Mautstellen daher rechtzeitig einordnen! Die Mautgebühr von BRENNER nach LIVORNO kostet derzeit etwa 39,30 €, von CHIASSO/COMO (aus der Schweiz kommend) nach LIVORNO beträgt sie 32,80 € (Stand Februar 2017). Mehr Informationen zur Maut finden Sie hier.
  • Sollten Sie sich an der Mautstelle einmal falsch eingeordnet haben und bereits vor der Schranke stehen, oder Sie wissen nicht, wie der Automat funktioniert, bleiben Sie ruhig, drücken Sie die Klingel und warten Sie auf Hilfe. Fahren Sie nicht rückwärts! Dies ist gefährlich und streng verboten. Es wird Ihnen gerne geholfen.

2. Sicherheit

  • Lassen Sie ihr Fahrzeug an Raststätten möglichst nicht alleine, bzw. sperren Sie es bei Verlassen in jedem Fall ab und nehmen Sie Wertgegenstände mit! In Einzelfällen gibt es leider auch hier "schwarze Schafe"...
  • Auf Autobahnen herrscht in Italien Lichtpflicht!
  • Benutzen Sie bei Fahrzeugpannen, vor allem Ihrer eigenen Sicherheit zuliebe für alle Fahrzeuginsassen die vorgeschriebene Warnweste.
  • Auch in Italien werden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Denken Sie an die Tempolimits: Auf Autobahnen 130 km/h, auf Landstraßen 90 km/h.
  • Den meisten Italienern macht das Autofahren irgendwie Spaß. Das merkt man auch. Sehen Sie das positiv und lassen Sie sich nicht durch die „sportliche“ Fahrweise anderer Verkehrsteilnehmer beeindrucken. Es passieren dennoch erstaunlich wenig Unfälle.

 

Mögliche Reiserouten in die Toskana durch Italien stellen wir Ihnen hier vor.

Wichtige weitere Infos für die Reise durch Italien (StVO) erhalten Sie hier.